Navigation

Informationen rund um Visual Objects

Zum Lieferumfang von Visual Objects gehört eine umfangreiche Bibliothek von Funktionen und Klassen, die Sie für Ihre eigene Programmierung verwenden können.

Unterstützung finden Sie für folgende Bereiche:
•    GUI, diverse Klassen für die Erzeugung von modernen grafischen Benutzeroberflächen
•    Internet, Klassen mit der Sie Internetfunktionalität in Ihre Applikation bringen können, z. B. Email, FTP Zugriff, Http Requests, NNTP Zugriff und Socket Verbindungen.
•    Internet Server API, Klassen zur Programmierung von Internet Server Applikationen
•    OLE, Klassen zur Konsumierung von ActiveX und COM Servern.
•    OLE Server, Klassen zum Herstellen von ActiveX Servern
•    RDD, Klassen zum Zugriff auf DBF Datenbanken und den diversen Indexformaten
•    SQL, Klassen zum Zugriff auf ODBC Datenquellen

Alle diese Bibliotheken und Weiteres stehen in einer VO-Installation auch im Sourcecode zur Verfügung. Das sogenannte SDK erlaubt es Ihnen, diese für Ihre eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Erweiterung der Funktionalitäten

Die IDE verfügt über ein eigenes API und kann um zusätzliche Funktionalitäten erweitert werden. Visual Objects IDE ist kompatibel zu Microsofts Version Control API und integriert sich somit nahtlos in Versionskontrollsysteme, die diese API unterstützen.

Beispielgebend dafür sind Microsofts Visual Source Safe, CVSNT und Subversion, wobei Letztere über ein zusätzliches Plug-in verfügen.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie beim Hersteller unter:

Grafx Software Development