Navigation

Das Produkt Vulcan.NET

Vulcan.NET führt die Familie der xBase-Sprachen in die nächste Generation. Es ist zur Vorgängersprache Visual Objects kompatibel. Zusätzlich überträgt es diese Sprache ins 21. Jahrhundert.

Vulcan.NET verfügt über alle heutzutage erwarteten Leistungen einer modernen Sprache. Als Nachfolger von Visual Objects erschließt Vulcan.NET alle Vorteile der .NET-Plattform, d. h. es bietet jede Menge neuer Möglichkeiten für xBase-Programmierer.

Leistungen des Produkts

Vulcan.NET erfüllt in vollem Umfang die CLS-Spezifikation. Damit ist es zu anderen .NET-Sprachen kompatibel. Es unterstützt den größten Teil der Merkmale, die in anderen .NET-Sprachen verfügbar sind. Dazu gehören das Überladen von Methoden und Operatoren, streng typisierte Arrays, Referenz- und Wert-Typen, Enumerationen, Zeigeroperationen und vieles mehr.

Integration in Visual Studio

Vulcan.NET ist in Visual Studio 2008 integriert. Ab Version 2.0 funktioniert es für Visual Studio 2010. Es enthält entsprechende Vorlagen für Dateien und Projekte. Der Quelltext-Editor ist flexibel und an eigene Anforderungen anpassbar. Damit unterstützt er alle Funktionalitäten eines modernen Sourcecode Editors wie z. B. farbliche Syntax-Hervorhebung, Intellisense oder Background-Parsing.

Leistungsfähiger Debugger

Der in Visual Studio integrierte Debugger ist enorm leistungsfähig. Er macht das Analysieren und die Fehlersuche zur Laufzeit komfortabel. Zur Entwicklungsumgebung gehören noch weitere Editoren. Sie erleichtern Ihnen das Programmieren der Anwendung. Dazu zählen z. B. diverse Editoren zur Gestaltung von Eingabemasken und Ressourcen-Editoren.

VIDE

Komplett in Vulcan.NET geschrieben, demonstriert dieses Produkt, was mit Vulcan.NET und dem .NET Framework möglich ist und bietet Ihnen gleichzeitig das Look & Feel der alten Visual Objects IDE.