Navigation

Informationen für Visual Objects Entwickler

Neben den Standardeditoren von Visual Studio bietet Vulcan.NET noch weitere Editoren. Damit können Sie die von Visual Objects bekannten Entitäten editieren.

Der wichtigste Editor ist der Form-Editor. Mit ihm können sie in von Visual Objects gewohnter Weise Fensterdefinitionen ändern oder neu anlegen. Der komplette VO SDK ist mit Vulcan.NET übersetzt. Er steht Ihnen in Ihrer Vulcan.NET Installation zur Verfügung.

Hochgradig kompatibel: Vulcan.NET

Vulcan.NET ist hochgradig kompatibel. Anders als beim Umstieg von Clipper auf Visual Objects, ist es sehr leicht, Ihre Visual Objects Programme nach Vulcan.NET zu migrieren. Solang nicht anders angegeben, stehen alle Sprachelemente und Funktionen in gleicher Weise zur Verfügung. Der Vulcan.NET Compiler verfügt über eine große Anzahl von Schaltern. Diese steuern den Kompatibilitätsgrad der generierten Anwendung.

Wenn Ihre Programme auf VO2.8 ab SP3 fehlerfrei kompilieren und keine Internas des SDKs verwenden, sollte Ihr Umstieg relativ einfach gelingen. Gerne helfen wir Ihnen, Ihren existierenden Code diesbezüglich zu analysieren und unterstützen Sie bei Interesse bei der Migration.

Transporter für den Übergang

Um Sie bestmöglich bei dem Übergangsprozess, dem „Transport“ zu unterstützen, bringt Vulcan.NET ein neues Werkzeug mit. Mit dem Transporter können Sie direkt aus Ihrem VO Repository eine Visual Studio Projektmappe generieren. Der Transporter exportiert hierbei den Programmcode aus dem Repository auf entsprechende externe Dateien.

Er erzeugt eine Projektmappen-Datei, die Visual Studio benutzt. Das Projekt wird übersetzt und eine ausführbare Datei geliefert. Während des Transportprozesses nimmt der Transporter außerdem Anpassungen in Ihrem Programmcode automatisch vor. Damit gleicht sich Ihr Code den neuen Anforderungen an.