Navigation

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Vulcan.NET

Natürlich gibt zu dem Produkt Vulcan.NET immer wieder Fragen. Hier finden Sie eine Liste der wichtigsten am häufigsten gestellten Fragen.

Gibt es eine Testversion von Vulcan.NET und wo bekomme ich sie?

Ja, es gibt eine 60 Tage Testversion. Sie können diese über folgenden Link herunterladen: 60 Tage Trial Version

Ist für den Übergang von VO nach Vulcan.NET eine bestimmte Version notwendig?

Ja, wenn Sie den Transporter nutzen, brauchen Sie mindestens die VO Version 2.8 SP3.

Muss ich Visual Objects für die Nutzung von Vulcan.NET lernen?

Nein! Vulcan.NET ist eine moderne objektorientierte Sprache. Ihre Syntax ist an die xBase-Sprachen angelehnt. Natürlich können Sie damit sofort durchstarten.

Welche Datenquellen unterstützt Vulcan.NET?

Zusätzlich zu den im .NET Framework zur Verfügung stehenden Funktionalitäten (wie z. B. ADO.NET) bringt Vulcan.NET Unterstützung für DBF –Dateien, CDX- und NTX-Indexdateien sowie FPT.Memodateien mit.

Wie viel vom Visual Objects SDK wurde nach Vulcan.NET migriert?

Einfache Antwort: alles! Alle traditionellen Klassen von Visual Objects liegen unter Vulcan.NET in kompilierter Form sowie im Sourcecode vor. Dieser erlaubt es, Ihre VO-Applikation weitestgehend unverändert zu übernehmen.

Kann ich meine VO-Programme auf den Übergang vorbereiten? Wie geht das?

Ja, das können Sie. Schauen Sie am besten auf Grafx Software Development. Dort lesen Sie alles über den Transport. Gute Tipps und Tricks gibt es jederzeit in den Newsgroups oder auf einer entsprechenden Schulung. Doch lassen Sie zuerst den VO-Compiler einen Teil der Vorbereitung tun. Unterdrücken Sie keine Errors oder Warnings. Bereinigen Sie alle auftretenden Meldungen. Damit haben Sie schon einen wesentlichen Schritt vorwärts getan.

Gibt es Trainingsmaterial für Vulcan.NET?

Ja, das gibt es. Sie schauen am besten hier: Vulcan Trainings CD oder Training/Schulung.

Sie haben eine Frage, die hier nicht beantwortet wird? Sie möchten mehr Informationen? Fragen Sie per Email bei Fischer & Consultants nach. Wir setzen uns gern mit Ihnen in Verbindung.